Album „What Color Is Your Sky”

Nach vier Jahren Album-Pause meldet sich Fabian Anderhub zurück. Auf seinem neuen Album – dem fünften – fragt er „What Color Is Your Sky”. Und bietet gleich einen bunten Strauss möglicher musikalischer Antworten.

Es gibt die Doppelbürger, die zwischen zwei Welten gefangen sind. Und dann gibt es Fabian Anderhub: 1981 in der Schweiz geboren wanderte er als Teenager mit der Familie nach Kanada aus – und ist heute alles andere als gefangen im Niemandsland zwischen Kulturen und Kontienten, die auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnten und doch so viel gemeinsam haben. Kanada und die Schweiz stehen wohl für Gegensätze wie Weite und Enge – aber eben auch für Gemeinsamkeiten wie Freundlichkeit, Fleiss und Pflichtbewusstsein.

Gefangen? Nie und nimmer. Anderhubs Grenze ist der Himmel, der Horizont sein Ziel. Fabian Anderhub nimmt sich die Freiheiten, welche das Pendlen zwischen zwei Kontinenten mit sich bringt, und lebt sie unter anderem in seiner Musik aus. Natürlich steht da gross und unübersehbar „Blues” auf dem Etikett, das er auch seinem neusten Album – dem mittlerweile fünften – umgehängt hat. Aber da sind auch Elemente zu hören, die mancheiner viel weiter südlich verorten würde – im Süden der USA, dort wo Gospel und Country daheim sind. Wenn Anderhub im Album-Titel fragt, „What Color Is Your Sky”, liefert er selber gleich einen bunten Strauss möglicher musikalischer Antworten.

Da sind etwa „Didn’t Need To Loose You”, „Up To No Good” oder „Boom Town”: Alles Songs mit einem unüberhörbaren Einschlag von Country und Cajun. Es gibt aber auch „Devil’s Daughter“ – Blues in einer Ausprägung, die tief in den feuchten Wäldern des Südens geschaffen wurde. Doch auch „Coconut Pie” ist Teil dieses bunten Strausses – mit tiefer herzwarmer Seele und funky Soul, wie er im Buche steht. Und wie selbstverständlich bietet Anderhub auf seinem fünften Album natürlich auch das, was wir Europäer unter Blues verstehen, Tracks im Galakleid wie „Don’t Take Your Love”, klassisch wie „Lake Ponchatrain” oder unaufhaltsam vorwärts rollend wie „Out The Poor”. In „Pistola” gehts sogar noch einen Zacken zügiger; „Phoenix Rising” ist das Kraftpaket auf dem Album. Und plötzlich taucht die ganze Geschichte in „Rise Up” in schier unergründliche Tiefen ab – um sich in ein und demselben Track wieder zu neuer Grösse empor zu schwingen! Dass der Titeltrack „What Color Is Your Sky” gar unüberhörbar funky aus den Boxen groovt, krönt ein Werk, das in allerhand bunten Farben schimmert.

„What Color Is Your Sky” ist Fabian Anderhubs fünftes Studioalbum. Nachdem er zwischen 2010 und 2015 mit „The Rumors Are True“ (2015), „Make The Change“ (2013), „It’s A Blues Thing“ (2011) und „Left Line“ (2010) Alben im Akkord veröffentlicht hat, hat sich der blonde Hüne selber ein Pause auferlegt – um sich jetzt mit umso mehr Spielfreude und Energie zurückzumelden. Mit neuem Elan, neuen Songs – und alter Band. Wenn Fabian Anderhub und seine drei Mitmusiker die Bühne betreten und loslegen, rollt der Bluestrain unaufhaltsam los. Zusammen mit Dominik Rüegg (git), Jan Peyer (bass) und Steve Grant (dr) zelebriert Sänger und Gitarrist Anderhub modernen, griffigen und kraftvollen Bluesrock in all seinen Facetten – ohne dabei die Roots zu vergessen. Gestärkt, voll neuem Elan und mit neuen Songs im Gepäck tritt das Quartett an, die Geschichte von Fabian Anderhub weiter zu schreiben!

Live
13.12.19 Seewen-Schwyz, Gaswerk Eventbar (CD Taufe)
12.03.20 Pontresina, Pitschna Scena
29.02.20 Oberentfelden, Böröm
17.04.20 Lenzburg, Baronessa
18.04.20 Wintisdorf, Estrich
23.04.20 Rubigen, Mühle Hunziken