Single „A Mare“

Der Sommer wird kommen – ganz egal wie der Frühling war. Und damit die Sehnsucht nach Freiheit, Wasser, Dolce Far Niente: Roberto Brigante ruft uns zu: „A Mare!“ Also: Auf ans Meer!

Da hilft aller Realitätssinn nicht. Nicht nur für den Mann aus Tricase, dem kleinen Städtchen ganz unten im Stiefel von Italien, ist ein Sommer ohne Meer schlicht unvorstellbar. Deshalb ruft uns Roberto Brigante, der vor bald 40 Jahren mit Thun, dem Thunersee und der Aare wenigstens einen kleinen Hauch von Meer als neue Heimat gefunden hat, in seinem neuen Song voller Freude und Zuversicht zu: „A Mare!“ Er nimmt uns mit dem Song mit auf eine Reise zu Sommer, Sonne und Amore. Ganz egal wie der Frühling war: Der nächste Sommer kommt bestimmt. Und der will gelebt und geliebt werden.

Es wurde bereits bei der Produktion von „Nui Ca Lu Sule“ im Frühsommer 2019 klar: Roberto Brigante hat Gefallen daran gefunden, seine Fans mit neuen Klängen zu überraschen. Während er vor allem auf seinen letzten beiden Longplayern „Sono Io“ und „La Veritá“ sein musikalisches Profil als Cantante mit viel Feingefühl geschärft hat, geniesst er es, immer mal wieder aus seinem selbstgesteckten Rahmen auszubrechen und Neues zu wagen. Mit „A Mare“ schickt er einen Song mit sexy Latin-Touch an den Start, bei dem jeder einzelne Ton für Sommer pur steht.
Auch wenn Brigante und sein Produktions-Team um Roberto De Luca zunächst zögerten, in Anbetracht dieses ausserordentlichen Frühlings eine luftig-lockere Sommer-Nummer zu bringen, entschieden sie sich am Ende dafür. „Wir wollen den Menschen Mut machen, die schönen Seiten und die einzigartigen Momente, die unser Leben zu bieten hat, nicht aus den Augen zu verlieren“, sagt Roberto Brigante. Und weil solch positive Emotionen die beste Antriebsfeder sind für kreatives und produktives Schaffen, vergingen von der erste Idee bis zum fixfertigen Song weniger als drei Wochen – Videoclip inklusive!

Selbstverständlich ist „A Mare“ keine Aufforderung, all die Achtsamkeit im gegenseitigen Umgang gedankenlos über Bord zu werfen , die wir und in den letzten Wochen angeeignet haben. „Aber wir können trotzdem zusammen singen und tanzen – entweder tatsächlich am Meer, oder dann wenigstens in Gedanken. Wir müssen bloss unsere Herzen öffnen für dieses Gefühl von Liebe, Freiheit und Frische – ganz egal, wo wir unseren Sommer verbringen“, sagt Roberto Brigante. Und hat kein Problem damit, dass viele, die den Songtitel „A Mare“ hören, zunächst unsicher sind, ob da nun von „Amare“ oder „A Mare“ die Rede ist. Wahrscheinlich steckt sowieso ein guter Teil des Einen immer auch im Anderen…

„A Mare“ ist der erste neue Song, den Roberto Brigante nach seiner Erfolgs-EP „La Vertiá“ veröffentlicht, mit der er gleich auf Anhieb auf Platz 3 der Schweizer Album-Hitparade einstieg. «La Verità» ist das zehnte Studio-Album nach «Poesia» (2003), «Va bene!» (2006), «Pronto» (2008), «Piccante» (2010) und «Strada del sole» (2012), «Roberto Brigante» (2015), «Insieme» (2017), «10» (Herrmann&Brigante, 2018) und «Sono Io» (2019).

 

Live
03.07.20 LA TAVOLATA, St. Beatus-Höhlen
07.08.20 LA TAVOLATA, St. Beatus-Höhlen
04.09.20 LA TAVOLATA, St. Beatus-Höhlen
12.09.20 BÄREN, Biglen