Single «Believer»

Es braucht bisweilen viel guten Glauben, wenn man ein halbes Leben und länger in der Schweizer Musikszene bestehen will. Die Mitglieder von Shadox haben den Glauben nie verloren. Jetzt besingen sie den «Believer» in ihrer neuen Single – und rollen am 29. November den Teppich aus für Manfred Mann au

Wumms – das kommt was! Eine Wand aus Keyboards, Gitarren und Schlagzeug rollt aus den Boxen  und dann legt Shädy mit seiner rauchigen Stimme los. Die Zeitreise ist perfekt: Zusammen mit den Mannen, die seit Jahren die Schweizer Musikszene prägen, geht es auf einen melodiösen Ritt durchs Universum – immer dem «Believer» auf den Fersen, der den Glauben an das Gute nie verliert, egal in welche Ecke der Galaxie es ihn verschlägt. Shadox heisst die Band, die mit ihrem jüngsten Wurf imposant auf sich aufmerksam macht – und das Sextett aus dem Berner Seeland schickt sich an, ein weiteres Kapitel Schweizer Musikgeschichte aufzuschlagen.

Dass Shadox am 29. November im Rahmen der Christmas Session im Kongresshaus Biel als Vorband den Teppich ausrollen für die grosse Manfred Mann´s Earth Band, ist dabei mehr als nur eine Randnotiz wert, im Gegenteil: An diesem Abend stehen Musiker auf der Bühne, die in ihren musikalischen Welten stilbildend und über Generationen prägend waren.

Die Mitglieder von Shadox waren Teil von Formationen, die hierzulande Pop- und Musikgeschichte geschrieben haben – als Beispiel seien hier nur die grossen Ain´t Dead Yet erwähnt. Seit 2012 proben und frönt die Band einem in den 60er- und 70er-Jahren verwurzelten Sound, mit Einflüssen von Blues, Rock und Pop.  Die Ingredienzen sind vorhanden: Da ist mal eine sonor dunkle und leicht raue Männerstimme; dazu melodische, hie und da fein verzerrte oder aufjaulende Gitarrenriffs; harmonische Keyboard-Akkorde, und dann natürlich eine Rhythmusgruppe, deren groovende Basslines und sanft schleppende bisweilen auch rollende, dann wieder trippelnde oder auch stampfende Schlagzeugbeats das Mit- und Hinreissende des Shadox-Stils betonen.

Nach Jahren des Tüftelns ist es Shadox gelungen, einen ganz eigenen  Sound zu entwickeln; als logischer Schritt folgen auf diesen Weg neue eigene Songs, von denen «Believer» ein erster Vorbote ist, der klar macht: Wer hier Rock-Opas erwartet, liegt falsch. Shadox kommen frisch und frech daher – und unglaublich motiviert. Eine ganze Reihe Songs ist noch in Arbeit, und diese läuft wie die ganze Shadox-Maschine auf Hochtouren, sodass im Frühling 2019 das nächste Shadox-Album an den Start gehen kann.