Single «Johnny & Susie»

«Johnny & Susie» heisst einer von zehn neuen Songs der Ellis Mano Band, die am 25. Juni 2021 auf dem Album «Ambedo» (Jazzhaus Records) erschienen sind und auf anhieb den zweiten Platz der offiziellen Schweizer Album Hitparade erreicht hat.

Es ist eine klassische Roadmovie-Geschichte über Johnny, diesen knallharten Kerl, der die verträumte Tänzerin Susie trifft. Sie verliebt sich natürlich in ihn! Die Liebe endet aber tragisch….

Eine Uptempo Rock Nummer mit einer “Wall of Guitars” und mit einem weltklasse Gesang von Chris Ellis.

Für das Magazin “Gitarre & Bass” (DE) weckt der Song Assoziationen zu Bruce Springsteens “The River”.

“The album is nothing short of brilliant.” schreibt Velvet Thunder (UK)

“One of the most demanding albums of 2021.” – This Is Rock Magazine (Spain)

“JULY ALBUM OF THE MONTH” – Great music stories (UK)

Die Ellis Mano Band hält den Ball flach und setzt auf geradlinige, schnörkellose Songs, die ihre Kraft aus sich selber schöpfen – und auf das exzellente musikalische Handwerk der involvierten Musiker vertrauen können. Denn auch wenn weniger meist mehr ist: «Einfache» Songs zu spielen ist alles andere als simpel. Vor allem, wenn sie so viel Tiefgang und Reife haben wie diejenigen auf «Ambedo».

Die Ellis Mano Band ist das musikalische Wunschkind von Sänger Chris Ellis und Gitarrist Edis Mano. Alle internationalen und helvetischen Palmarès der beiden Musikprofis aufzulisten, würde zu viel Platz beanspruchen und ist eigentlich unnötig: Die Ellis Mano Band will ganz einfach ihre eigene Musik zu ihren eigenen Bedingungen spielen, auch wenn sie sich zu ihren Wurzeln in Blues, Americana, Southern Rock und Soul bekennt. Dank der ebenso wandelbaren wie ausdruckstarken Stimme von Chris Ellis, die den nötigen Atem hat, um bis an den Grund der menschlichen Seele zu tauchen, ist fast alles möglich. Die prägnante Gitarre von Edis Mano gibt die Koordinaten vor, ohne sich in den Vordergrund zu spielen. Und die Rhythm Section mit den Groovemeistern Severin Graf (Bass) und Nico Looser (Drums) spielt mit einer «Laid Back» Attitüde, die verrät, dass hier erfahrene Musiker am Werk sind, die sich ganz in den Dienst des Songs stellen.

Die musikalische Palette auf «Ambedo» ist vielfältig. Und doch tönt hier alles wie aus einem Guss. Das liegt auch daran, dass die Ellis Mano Band auf ihrem zweiten Album nie an der Oberfläche verharrt, sondern Wert auf jedes Detail legt und so viel Platz für Emotionen schafft. Weibliche Background Stimmen, Bläser und eine Violine setzen zusätzliche Farbtupfer. Für die Texte zeichnet der irischstämmige Shane Brady verantwortlich. Er liefert alles andere als 08:15 Beliebigkeit. Hier werden mehr Probleme gewälzt als Parolen gedroschen, und oft geht es ans Eingemachte. Eine Band, die ihr neues Album mit einem Song namens «The Horrible Truth» beginnt, wo zu einem schweren Gitarrenriff existenzielle Fragen gestellt werden, muss über viel Selbstvertrauen verfügen. Weiter geht es mit kantigem Bluesrock, folkiger Leichtigkeit und weiten Soundlandschaften mit einsamer Stimme, wie man sie etwa von Bruce Springsteen kennt. Gerade in den Balladen laufen Sänger und Band zu Hochform auf, ohne Hühnerhaut kommt hier niemand davon. Keiner der zehn Songs auf «Ambedo» tönt gleich, und doch hört man in jedem von ihnen das bedingungslose Commitment der Band, die sie spielt.

Die internationalen Reaktionen auf «Ambedo» sind vielversprechend. Sie erstaunen nicht wirklich. Wer sich mit Haut und Haar der eigenen Musik hingibt, wird bald sein Publikum finden. Wenn die Musik so ehrlich und zeitlos ist wie die der Ellis Mano Band, gilt das erst recht. So einfach ist das.

 

AMBEDO TOUR
29.10.21 Rheinau, Groove Club
11.11.21 D-Freiburg, Freiburg Blues Festival
17.11.21 Biel, Christmas Session, Support for Jamie Cullum 
20.11.21 Brugg, Salzhaus (Plattentaufe)
01.12.21 LU-Dudelange, Centre Culturel Opderschmelz, Support for Danny Briant & Bigband
17.12.21 Altdorf, Kellertheater im Vogelsang
08.01.22 Spiez, Rox Bar
19.01.22 Chur, Werkstatt
26.01.22 D-München, Backstage Werk
28.01.22 Boswil, Chillout
19.02.22 Fiesch, Inch Club
25.02.22 Basel, Atlantis
14.05.22 A-Braunau am Inn, Kultur