CORELEONI [feat. GOTTHARD-Gitarrist Leo Leoni] – unterschreiben bei Atomic Fire Records und kündigen neues Studioalbum an

Sie sind eine der passioniertesten Hommagen an den klassischen Hard Rock, die sich in letzten Jahren hervorgetan hat: die 2018 gegründeten CORELEONI. Im Zentrum der Formation schlägt wortwörtlich das musikalische (Löwen-)Herz von Gitarren-Ikone und GOTTHARD-Gründungsmitglied Leo Leoni.

„Ich bin glücklich und fühle mich geehrt, Teil dieses neuen und aufregenden Kapitels zu sein! Danke, Atomic Fire Records, dass ihr die Metal-Community am Leben und gesund haltet, lang lebe der Rock ’n‘ Roll“, freut sich Leo Leoni, Gitarrist und Kopf der Band. „Ich verfolge GOTTHARD seit ihrem ersten Tag“, ergänzt AtomicFireRecords-Geschäftsführer Markus Wosgien und fügt hinzu: „Sie waren der heißeste Hardrock-Act der 90er und ich war nicht zuletzt von ihren erdig-kernigen, prägnanten Riffs begeistert. Leo Leoni ist für mich ein absoluter Gitarrenheld, vor allem lebt, spielt und atmet er den Rock ’n‘ Roll wie kein anderer. Glücklicherweise konnte ich mit GOTTHARD bereits an ihren Alben »Lipservice«, »Need To Believe« und »Firebirth« arbeiten, freundete mich mit den Mitgliedern an und freute mich ebenso zu sehen, wie Leo mit CORELEONI zu seinen härteren Rockwurzeln zurückkehrte. Nun sind wir einfach nur glücklich, die Band in der Atomic-Fire-Records-Familie willkommen zu heißen!“

 

2018 überraschten CORELEONI die Rockgemeinde mit ihrem gefühlt über Nacht erschienenen »The Greatest Hits – Part 1«. Das Album, das alte GOTTHARD-Klassiker – und mit ihnen den Spirit der damaligen Zeit – neu aufleben ließ, sorgte für ordentlich Furore. Im Mai 2022 soll nun das dritte CORELEONI-Werk erscheinen.

Neu mit an Bord bei CORELEONI ist ab sofort Sänger Eugent Bushpepa: Mit seiner druckvollen Stimme verleiht er den Songs noch einmal eine ganze Schippe mehr Authentizität und lässt den  Geist der alten Tage wiederauferstehen. „Ich denke, ein derartiges Album hat lange niemand mehr veröffentlicht“, konstatiert Leo Leoni. „Kaum jemand denkt und schreibt mehr auf diese Weise oder nutzt noch Les-Pauls-Gitarren und Marshall-Amps auf die Art, wie wir es tun. Mir persönlich als Rockfan hat das in den letzten Jahren sehr gefehlt. Und Eugent Bushpepa hat sich dafür als absoluter Glücksgriff herausgestellt. Er unterstreicht stimmlich genau das, worauf ich selbst Lust habe und was ich auf einem neuen Rockalbum hören möchte.“

 

Der gebürtig aus Tirana/Albanien stammende Musiker und Songwriter startete seine Karriere bereits früh: Schon mit sechs Jahren gewann er einen nationalen Gesangswettbewerb. Für sein Zahnmedizinstudium zog er nach der Schule nach Bologna/Italien, bis er 1998 mit der Band SUNRISE seine Profikarriere begann. Mit ihr trat er unter anderem im Vorprogramm von DEEP PURPLE und Duff McKagan (ex-GUNS N‘ ROSES) auf. Seit 2011 arbeitet er als Gesangstrainer für das TV-Format »The Voice Of Albania«. 2018 repräsentierte er sein Land beim »Eurovision Song Contest« in Lissabon (Song: ‚Mall‘) und belegte dabei den siebten Platz.

„Das erste Mal ist Eugent mir tatsächlich beim ESC aufgefallen“, sagt Leo Leoni über ihn. „Ich mochte seine Stimme auf Anhieb und mir gefiel auch sein ESC-Song. Als wir dann in die Situation kamen, nach einem neuen Sänger Ausschau halten zu müssen, kam er mir sofort wieder in den Sinn und ich habe ihn einfach kontaktiert. Er war darüber anfangs wohl ziemlich erstaunt, aber auch genauso erfreut. Er ist ein großartiger Sänger und ein wahnsinnig toller Mensch. Er hat unfassbar viel Seele und Emotion in seiner Stimme und seiner Weise, Musik zu machen. Das fasziniert mich sehr und ich hoffe, Euch da draußen ebenso.“

 

Freut euch auf die erste Singleauskopplung im Januar 2022!

— — — — —

CORELEONI sind:
Eugent Bushpepa | Gesang
Leo Leoni | Gitarre
Jgor Gianola | Gitarre
Mila Merker | Bass
Alex Motta | Schlagzeug